Die Förderung erfolgt über den Bund. (Bmwfj und Lebensministerium)

Antrag wird bei den jeweiligen Banken eingereicht.

Privatpersonen können ab 14.Jänner 2013 um Zuschüsse ansuchen, wobei das zu sanierende Gebäude älter als 20 Jahre (Datum der Baubewilligung vor 1.Jänner 1993) sein muss. Einreichungen sind bis 31.Dezember 2013 möglich. Zu beachten ist, dass für die Beantragung des Sanierungschecks ein Energieausweis vor und nach Sanierung erforderlich ist.

Höhe der Förderung:

  • bis zu 20 Prozent der förderungsfähigen Kosten bzw.
  • maximal 5.000 Euro für die thermische Sanierung und
  • maximal 2.000 Euro für die Umstellung des Wärmeerzeugungssystems.

Bei Verwendung von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen bzw. mit Umweltzeichen oder von Holzfenstern kann jeweils ein Zuschlag von 500 Euro in Anspruch genommen werden.

ACHTUNG!: Schnelles Einreichen zahlt sich im Jahr 2013 besonders aus! Wer bis 30. Juni 2013 den Online-Antrag stellt und bis 31. März 2014 alle Maßnahmen umgesetzt hat, kann anstatt der Förderobergrenze von bis zu 20 Prozent, sogar bis zu 30 Prozent der förderungsfähigen Investitionskosten lukrieren.

Der Sanierungsscheck richtet sich an folgende Zielgruppen:

  • (Mit‐)Eigentümerinnen/(Mit‐)Eigentümer, Bauberechtigte oder Mieterinnen/Mieter eines Ein‐ oder Zweifamilienhauses
  • Wohnungseigentümerinnen/Wohnungseigentümer und Mieterinnen/Mieter von Wohnungen im mehrgeschoßigen Wohnbau

Förderungsfähige Kosten:

Die förderungsfähigen Kosten setzen sich aus den Kosten für Material, die Montage sowie die Planung zusammen. Reine Materialkosten ohne Montagerechnung einer Professionistin/eines Professionisten können nicht gefördert werden.

  • Dämmung der Außenwände
  • Dämmung der obersten Geschoßdecke bzw. des Daches
  • Dämmung der untersten Geschoßdecke bzw. des Kellerbodens
  • Sanierung bzw. Austausch von Fenstern und Außentüren

Infos/Formulare/Quelle unter:

http://www.publicconsulting.at/kpc/de/home/umweltfrderung/fr_private/energiesparen/sanierungsscheck_2013
http://www.lebensministerium.at/umwelt/energie‐erneuerbar/energieeffizienz/Sanierungsscheck.html
https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/243/Seite.2430310.html
http://www.energieleben.at/forderungen-in-wien-auf-einen-blick